vulnerable

Installation views at galerie internshop Leipzig, 2021, gelatin-silver print 14,5 cm × 20,5 cm each

Foto © Arne Mross

Foto © Arne Mross

Star – Sturnus vulgaris

Reiches Lautrepertoire. Auffliegend und im Fliug kurz schwirrend »tjürr“, Warnruf am Nest heiser quäkend »stääh“, bei Gefahr aus der Luft scharf »kjätt«, Bettelrufe der Jungvögel murmelnd, heiser schwirrend, bei ausgeflogenen Juvenilen mitunter metaillisch ratternd.      Gesang im Frühjahr an Nisthöhle (mit heftig schlagenden Flügeln und gesträubten Kehlgefieder), bei warmen Wetter im Herbst und Winter, aus lauten, gedehnten Pfeiftönen und recht leisen, klickenden und knirschenden Lauten sowie vielen Imitationen anderer Vögel (u. a. Kiebitz, Brachvogel, Haussperling, Elster) oder Geräusche.

Aus: Svensson, et.al. (2009): Der Kosmos Vogelführer – alle Arten Europas, Nordaftrikas und Vorderasiens. Kosmos-Verlag. Stuttgart